Die Kunst des Direct Mailings
Gewinner des Fundraising Awards 2019

Das Direct Mailing – ein adäquates Mittel für einen Spendenaufruf im Museum?
Ja, das Direct Mailing funktioniert auch in der Kultur! Vor allem wenn man die klassischen Fundraising-Mechanismen nutzt und folgende Fragen beachtet:
Welches Projekt steht im Mittelpunkt?
Wie emotional ist der Aufruf formuliert?

Einer der größten Schätze

Relevanz hat jedenfalls auch die Datenbank. Für Kulturinstitutionen macht es Sinn nach Spendern im eigenen Umfeld Ausschau zu halten. Adressen von Besuchern und Interessenten sind oft da. Doch es ist notwendig diese Menschen aktiv um eine Spende zu bitten. Viele warten nur darauf angesprochen zu werden: wertschätzend und persönlich.

Kunsthistorisches Museum Direct Mailing

Wir haben mit einer personalisierten Karte gearbeitet. Eine Postkarte macht sichtbar, was passiert, wenn auf die Bewahrung der Kunstschätze nicht geachtet wird.
Ein AHA-Erlebnis!